samstagsKUNST 08/19

Liebe samstagsKünstler,

http://platzfuerkultur.de/wp-content/uploads/2019/07/438E3062-A87E-48D9-B6BB-608F4E5D1698-768x1005.png

am 10.August 2019 um 15 Uhr besuchen wir die Künstlerin Beate Gärtner in ihrem Atelier in Essen, wo sie uns ihre Arbeit im Gespräch genauer vorstellen wird.
Beate Gärtner ist einigen von euch vielleicht noch von dem Projekt „nach Ela“ im Moltkeviertel bekannt. Bis heute lässt sich das langsam verblassende Werk „Elas Zeichen“ an einem Baum am unteren Ende der Messelwiese erkennen.
In ihrem Atelier können wir einen Blick auf die Arbeitsweise der Künstlerin werfen und mit ihr über die für sie relevanten Themen diskutieren.
Ausgangspunkt für ihre Zeichnungen, Skulpturen, Objekte und Installationen bilden für Beate Gärtner häufig digitale Technologien. Aus Computer-, Navigationsprogrammen oder Apps zieht sie Inspiration und entwickelt daraus ganz eigenständige Kunstwerke. Dabei spielen oftmals einfache oder industriell vorgefertigte Materialien eine wichtige Rolle.

Wenn ihr Lust habt uns am 10. August beim Atelierbesuch zu begleiten, dann meldet euch doch bis zum 4. August per Mail bei uns. Die genaue Adresse in Essen teilen wir euch nach der Anmeldung noch mit.
Erste Einblicke in das künstlerische Schaffen von Beate Gärtner erhaltet ihr unter:
https://www.beategaertner.com/

Viele Grüße
Basti, Christiane und Thommy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.