Fotoausstellung: Das Moltkeviertel in alten Ansichten – „Manifest der Avantgarde“

Das Moltkeviertel in alten Ansichten

Der Bürgerverein Moltkeviertel hat am Samstag 28. Januar 2012 zur Finissage der Ausstellung „Das Moltkeviertel in alten Ansichten – Manifest der Avantgarde“ mit anschließender kostenloser Führung durch das Moltkeviertel eingeladen. Die Führung dauerte etwa eine Stunde und führte unter der Leitung von Tankred Stachelhaus die Geschichte und die hohe Qualität von Baukunst und Stadtplanung vor Augen.

Die Ausstellung ist nunmehr beendet.

Der Bürgerverein Moltkeviertel e.V. veranstaltete im Zeitraum 9. Oktober 2011 bis 18. Januar 2012 die Ausstellung Das Moltkeviertel in alten Ansichten.

Zu der Eröffnung am Sonntag, den 9. Oktober 2011 11 – 15 Uhr hat der Bürgerverein Mitbürger und Interessierte sehr herzlich eingeladen.

Die Ausstellung machte auf die avantgardistische städtebauliche und architektonische Planung Anfang des 20.

Jahrhunderts aufmerksam, die den heutigen Charakter unseres Viertels immer noch prägt.

Bürgerverein Moltkeviertel

Fotoausstellung im Moltkeviertel

Die WAZ berichtete über die Ausstellung mit einem Artikel am 7. Okt. 2011.

Ebenfalls sind Artikel in der NRZ, den Werdener Nachrichten und im Süd-Anzeiger erschienen.

Am 2. Jan. 2012 wurde bei 2010lab.tv ein Beitrag über die Ausstellung  Das Moltkeviertel in alten Ansichten gepostet.

Die Eröffnung am 9. Okt. 2011 wurde von mehr als 400 Personen besucht, die ausgestellten Fotos, Pläne und Luftbilder ein sehr großes Interesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.