Dezember-Stammtisch

Lieber Freunde und Mitglieder des Bürgervereins Moltkeviertel,
unser nächster Termin wäre Donnerstag, der 05.12.19. Aufgrund der anstehenden Feiertage und der damit verbundenen Ausbuchung passender Lokale haben wir beschlossen, den Stammtisch für Dezember ausfallen zu lassen.
Unser nächses Treffen ist dann für den 09.01.20 um 19:30 Uhr vorgesehen, darüber werden wir aber noch rechtzeitg informieren.
Wir wünschen allen bis dahin gemütliche Dezembertage.
Euer Vorstand

samstagsKunst 10/19 Spaziergang durchs Moltkeviertel 19.10.2019

Liebe samstagsKÜNSTLER,

Wir mussten alle lange warten! Endlich haben wir wieder Zeit für eine samstagsKUNST: www.platzfuerkultur.de

Thomas Hensolt sind nach dem letzten Spaziergang und dem Vortrag über das Moltkeviertel noch so viele Sachen eingefallen, über die es etwas zu erzählen gibt. Deshalb werden wir am 19.10.2019 einen neuen Spaziergang durch das herbstliche Moltkeviertel machen.

Wir treffen uns um 11 Uhr vor dem Robert-Schmidt-Berufskolleg, wer kann und will klettert mit uns zunächst einmal auf den Turm, um sich einen Überblick über das Moltkeviertel und die Wetteraussichten zu machen.

Anmeldungen bitte per Antwort-Mail!

Liebe Grüße wie immer von

Christiane, Thommy und Bastian

Außerordentliche Mitglieder- versammlung BM e.V. 12.09.2019 um 19 Uhr in der SELK

Aktualisierung 13.09.19

Unser Verein bleibt erhalten!

Nach einstimmigem Beschluss, die Satzung dahingehend zu ändern, dass der Vorstand aus 4 Personen bestehen kann, wurden in der Versammlung

 ->Bodo Lantermann          1. Vorsitzender

->Andrea Brüning               2.. Vorsitzende

->Philipp Heiermann              Schriftführer

->Werner Schulte                     Kassenwart

einstimmig zum neuen Vorstand gewählt.
Sie haben die Wahl angenommen und freuen sich auf die zukünftigen Aufgaben.

Aktualisierung 29.08.19:

Zwischenzeitlich haben sich neben dem Kassenwart drei Personen bereit erklärt, gemeinsam die vakaten Vorstandspositionen zu übernehmen. Daher wird auch  über eine Satzungsänderung abzustimmen sein (vgl. erweiterte Tagesordnung) 

Anschreiben vom 12.07.19

Sehr geehrtes Mitglied des Bürgervereins Moltkeviertel,

wie aus der Ergebnisniederschrift unserer ordentlichen Mitgliederversammlung am 11.07.2019 zu entnehmen, hat sich weder für die Wahl zum ersten noch zum zweiten Vorsitzenden eine Kandidatin oder ein Kandidat gefunden, so dass eine Neuwahl nicht möglich war.

Die Mitgliederversammlung hat den Vorstand daher gebeten, für den 12.09.2019 um 19:00 Uhr in die SELK zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einzuladen, verbunden mit der Hoffnung, dass sich für beide vakant werdenden Vorstandsposten noch Kandidaten finden werden.

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen

Tagesordnung und Erweiterungf gem. beigefügten Links

Einladung a.o. MV 12.09.19

Erweiterte Tagesordnung

„Was glaubst Du denn?! Muslime in Deutschland“

Ausstellung im Robert-Schmidt-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Essen, Robert-Schmidt-Straße 1 in 45138 Essen

Die renommierte Wanderausstellung der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) zeigt verschiedene Facetten des Alltags von Muslima und Muslimen in Deutschland und findet vom 30. Mai bis 28. Juni 2019 statt, siehe Schreiben an die Nachbarschaft.
Die Besucher werden während der etwa zweistündigen Führung durch die Ausstellung von Schülerinnen und Schülern der Schule (Peer-Guides) begleitet.
=>Ohne Terminreservierung ist der Besuch
mittwochs von 14:00 bis 16:00 Uhr möglich jedoch ohne Führung.
=>Bei einer Reservierung über den Bürgerverein gibt es zwei besondere geführte Termine:
jeweils Mittwoch den 19.06.2019 und 26.06.2019 von 16:00 bis 18:00 Uhr !
Dazu melden Sie sich bitte bis zum 13.06.2019 über unser Kontakt-Formular an.

Auszug:
Das Robert-Schmidt-Berufskolleg wird wöchentlich von ca. 2.500 jungen Menschen besucht. Die Schülerschaft ist u. a. gekennzeichnet durch die Zugehörigkeit zu über 50 Nationalitäten und vielfältigen religiösen Glaubensgemeinschaften. Dabei nehmen unsere muslimischen Schülerinnen und Schüler einen hohen Stellenwert ein.
„Was bewegt muslimische Jugendliche? Wie denken sie über ihre Zukunft nach? Was bedeutet ihnen ihre Herkunft? Wie blicken sie auf Deutschland? Wie gehen sie mit Zuschreibungen um, wie entsteht Heimat, was prägt Identitäten? Die Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, sich mit diesen Fragen zu beschäftigen (BpB).“
Zielpublikum sind Schülerinnen und Schüler aller Schulformen, Jugendgruppen und Vereine und die interessierte Öffentlichkeit. An ihren Sehgewohnheiten orientiert sich die Präsentation, die mit Videoporträts, Comics und Animationsfilmen arbeitet. An interaktiven Stationen können die Besucher selbst Filme produzieren, Fragen stellen und Kommentare hinterlassen. Auf diese Weiseerfahren die Besucher viel Neues, werden aber auch aufgefordert, sich selbst Fragen zu stellen und sich zu positionieren.
Internetlinks:
wasglaubst du denn
Ausstellung

PDF-Datei

Boulesaison 2019 auf dem oberen Moltkeplatz

Spiel vom Sonntag 28.04.2019: Den 14 Grad zum Trotz wurde gespielt. Der Platz war durch den neuen Belag zunächst gewöhnungsbedürftig, fand aber zunehmend Anerkennung.

PS.: Am 23.04.19 wurde im Auftrag des Bürgervereins die Platzoberfläche aufbereitet. Für die finanzielle Unterstützung (DE 37 36050105 0002702132 bei der Sparkasse Essen) bedankt er sich.

Anboulen am Sonntag 14.04.19: Trotz recht kaltem Wetter erschien die Kerntruppe und spielte mit viel Spaß und guter Verpflegung (Snacks und Champus) trotz bucklig begraster Bahn bis nach 17:00 Uhr

DSCI0298

Hi liebe Freunde des schönen Spiel´s,

hoffentlich können alle kommen zum 14.04.19 !

Getränke und Snack´s sind keine Pflicht, wer möchte bringt zur Eröffnung etwas mit!

Ansonsten wünsche ich uns allen einen schönen Sonntag Nachmittag mit ein oder zwei guten Spielen.

Das Wetter wird nicht so optimal sein, wie in der Großwetterlage der vergangenen Woche angekündigt, aber es gibt ja dicke Jacken und gutes Schuhwerk, denn schließlich müssen wir ja irgendwann beginnen!
Urig wie wir alle sind, werden wir wie immer viel Spaß haben!

Ach ja, und das ein oder andere Glas Wein auch nicht.
Freue mich auf ein Wiedersehen am Sonntag,
LG Gilla.

Heftige Sträucherrodung am Moltkeplatz

Aktualisierung 2019:

Laut WAZ vom 07.02.2019 (Aus den Stadtteilen) sind die Politiker in der BV 1 mit dem Vorschlag zufrieden, Felsenbirne, Vogelkirsche, gemeinen Hasel und Bauernjasmin zu pflanzen. Dass die Pflanzen allesamt nicht wintergrün seien, stellt dabei wohl kein Problem dar, da in der kalten Jahreszeit und bei Regen eh nicht gespielt wird (Herr Mußhoff) und niemand direkt am Bolzplatz wohne (Frau Buschkönig).

„Man geht davon aus, dass mit der Begrünung noch in dieser Pflanzperiode, also im Frühjahr, begonnen wird.“ Die Investitionen der Stadt sollen 54.000€ betragen.


Am 15. März 2018 fand ein Treffen von Vertretern der Bezirksvertretung (BV 1), dem Bügerverein, KAM und Anwohnern mit Herrn Haslage von Grün und Gruga am Bolzplatz statt.

Es wurde festgestellt, dass die Aktion nicht gut verlaufen war, zumal nicht nur Ilex beseitigt wurde und es nun schwierig sein wird, auf die Schnelle so große Gewächse dort anzupflanzen, die den Sicht-, Lärm- und Staubschutz wiederherstellen . Man einigte sich darauf, dass Grün und Gruga ein Konzept vorlegt, dass auf einem Zaun aufbaut, an dem Rangpflanzen (Efeu u.ä.) angepflanzt werden sollen. Dahinter sollen dann neue Planzen gesetzt werden, die nicht durch den Spielverkehr auf dem Platz zerstört werden.

————————————————————————————————————————————————————————–

Fassungslos mussten die Anwohner Moltkeplatz vor Weihnachten mit ansehen, wie die recht dichte und große Hecke am Bolzplatz in kürzester Zeit eingeebnet wurde.

 

Jahrezehntelang hatte sie dem Staub und Lärm der Fußballspieler allen Alters entgegengewirkt und nun ist sie weg.

Die Aussage der Mitarbeiter vor Ort und unsere Anfrage bei Grün und Gruga ergaben folgende Antwort:

„Bei der entfernten Pflanzung handelte es sich um Ilex. Ilex darf nach DIN 18034 „Spielplätze und Freiräume zum Spielen,  Absatz 5.6 Giftpflanzen“ nicht auf zum Spielen ausgewiesenen Flächen gepflanzt werden oder vorhanden sein.

Bei dem Bereich Bolzplatz Moltkeplatz handelt es sich um eine solche Fläche. Die Ilex waren mittlerweile so groß, dass sie auch reich Beeren trugen. Tödliche Vergiftungen bei Kindern sind nach der Aufnahme von 20 – 30 Beeren bekannt. Die Inhaltsstoffe haben eine harntreibende Wirkung. Erbrechen, heftige Durchfälle, Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes mit Magenentzündungen sind weitere Anzeichen. Der intoxikierte Patient zeigt Lähmungen, Arrhythmien und eine Schläfrigkeit. Klinisch ist eine Nierenentzündung erkennbar. Die Pflanze Ilex ist in den Statistiken der Giftnotrufzentralen relativ häufig Gegenstand einer Beratung.

Daher haben wir uns entschlossen, die Gefahr nun außerhalb der Vogelschutzzeit zu beseitigen.

Eine Nachpflanzung geeigneter Pflanzen ist für März / April 2018 geplant.

Gepflanzt werden:
Bodendecker: Symphoricarpos
Blühgehölze: Forsythia, Philadelphus, Weigelia, Amelanchier, Viburnum, Cornus
Großgehölze / Bäume: Prunus serrulata ‘Amanogawa Säulenkirsche“

Eine Rückfrage beim biologischen Garten der Uni Marburg bestätigte die Aussage der Stadt.