Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Liebe Interessenten,

nach ausgiebigen Literaturrecherchen mit immer neuen Erkenntnissen hat der Vorstand schließlich mit fachlicher Hilfe von außen die EU-Verordnung auch für unseren Verein umgesetzt. Daher war unsere Website auch solange im off.

Impressum, Aufnahmeantrag und Beitragsordnung wurden umgestaltet und ggf. gleich mit unserem neuen Logo versehen. Neu hinzugekommen ist der ganz unten rechts neben dem „Impressum“ verlinkte Bottom „Datenschutz„. Weiterhin wurden unsichere Plugins (Zusatzmodule) deinstalliert und Bilder neu verlinkt, da sie Bezug zu anderen Web-Seiten verbargen.

Vorübergehend waren die Kontakt- und Kommentarfunktionen zu sperren. Da unser Hoster United Domain zwischenzeitlich auch den sicherheitszertifizierten Web-Zugriff (Https anstelle Http) anbietet, wurden die Daten in den letzten Tagen auf den neuen Server übertragen und entsprechend verknüpft. Damit konnten die Funktionen wieder freigeschaltet werden.

Nunmehr haben wir alle Mitglieder angeschrieben und um eine Einwilligung zu unserer Verarbeitung der über die im Aufnahmeantrag abgefragten personenbezogenen Daten gebeten. Wir hoffen weiterhin um rege positive Rückmeldungen.

Euer Vorstand

Fußweg an der Messelwiese

Es ist soweit:

Nach einem weiteren Gespräch mit Herrn Haslage am 15.03.2018, wurden die Fußwege von der Stadt gereinigt:


Aus der Bürgerschaft erreichen uns verstärkt Klagen über den Zustand des Fußweges zwischen Messel- und Moltkestraße. Gerade älteren Herrschaften machen die zunehmenden Grasplacken auf dem Gehweg große Probleme:

Am 24.08.2017 informierten wir das Grünflächenamt und baten um Abhilfe. Leider bekamen wir darauf wie auch auf bebilderte Einzelmails vom 24.09.17 an die Herren Bergknecht und Stähler (beide GGE) außer Lesebestätigungen keine Antwort. Auf weitere Anfragen sagte uns am 05.01.2018 ein Herr Haslage zu, noch Rücksprache halten zu wollen. Wir bleiben weiterhin am Ball.

 

 

Wintervorbereitungen im Viertel

Die fleißigen Geister der Projektgruppe Grün haben das Randbeet an der Weißbachwiese und das Rosenbeet am oberen Moltkeplatz durchforstet, freigeschnitten und winterfest gemacht. Zudem wurden die Blätter des Kastanienbaumes Messelwiese zusammengekehrt. Grün und Gruga holte zwischenzeitlich die Grünabfälle ab.

 

„Diese Wiese darf jeder nutzen.“

Moltkeplatz_Bürgerverein Moltkeviertel

Schild am Eingang Moltkeplatz

Der Vorstand BM hat den schon seit langem schwelenden Konflikt an der nördlichen Wiese des Moltkeplatzes mit dem Vorstand des Vereins Kunst am Moltkeplatz (KaM) ausgiebig und abschließend erörtert.

Nach mehreren Vorgesprächen wurde jetzt noch einmal ausdrücklich festgehalten, dass die Wiese entsprechend der Beschilderung ein für alle gleichberechtigtes Objekt ist. Für die darauf befindliche Kunst im öffentlichen Raum hat der Verein KaM die Patenschaft übernommen.

Da wir das Thema damit für uns als erledigt betrachten, haben wir Ihr Einverständnis voraussetzend, die betreffenden Kommentare von unserer Homepage entfernt.

Bei zukünftigen Unstimmigkeiten bitten wir Sie, sich direkt mit dem Verein KaM
(KaM@kunst-am-Moltkeplatz.de) oder ggf. mit Ordnungshütern in Verbindung zu setzen.

Viele Grüße aus dem Viertel

Vorstand des Bürgervereins Moltkeviertel